Sie sind hier:

Moschee allgemein

Geschichte

Struktur einer Moschee

Einrichtung einer Moschee

Regeln und Verhalten in einer Moschee

Moscheen in Deutschland

Hicretmoschee Freckenhorst

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Sitemap

Die Moschee ist das Gebetshaus des Islam.

„Moschee“ (von Masǧid مسجد , pl. masaǧid für „Ort der Niederwerfung“, Ort des gemeinschaftlichen islamischen Gebets) schließt im Deutschen die Freitagsmoschee (Dschāmʿ جامع) ein, aber nicht Heiligenschrein (Marabut, Kubba, Maqām), Ordenshaus (Zawiya, Tekke) oder Sakralbauten wie die Felsenkuppel auf dem Tempelberg (Haram asch-Scharif) in Jerusalem. Man sollte darauf achten, dass „Moschee“ im Deutschen ein Sammelbegriff ist, dessen Unterbegriffe Massdschid und Dschāmi sind. Ein Dschāmi ist sozusagen eine Großmoschee (mit Minaretten), wie die meisten im Artikel genannten Moscheen. Auf Türkisch schreibt man sie Mescit und Cami.

In Moscheen gibt es weder Bilder von Heiligen oder Propheten, noch religiöse Musik. Anstelle der bildlichen Darstellung, die im Christentum religiöse Grundlagen der Bibel und Heiligenerzählungen beschreibt, tritt hier die arabische Kalligraphie und anstelle des christlichen Kirchengesangs der Vortrag des Koran, immer in arabischer Sprache. Während des Fastenmonats Ramadan wird der Koran komplett rezitiert. Oft ist an Moscheen auch eine Madrasa (arabisch für Schule), die ursprüngliche islamische, stets religiös geprägte Bildungseinrichtung, angeschlossen und bildet mit der Moschee einen Baukomplex. Prächtige Beispiele für diese Art der Architektur finden sich u.a. in Samarkand.

Lesen Sie auch...

Geschichte Mit der Ausbreitung des Islam erhielt jede Stadt eine Moschee, später auch...

Struktur einer Moschee Vorbild aller Moscheen dieser Welt ist die Moschee, die der Prophet Muhammad (sas) in Medina errichten...

Einrichtung einer Moschee In nahezu allen Moscheen der Welt gibt es trotz unterschiedlicher Architekturstile und lokaler Traditionen eine...

Regeln und Verhalten in einer Moschee Eine Moschee hat keinerlei sakralen Charakter, sie ist ein Ort, der aus Gründen der...

Moscheen in Deutschland m Jahr 1732 ließ der Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. in Potsdam am Langen Stall einen Gebetssaal für zwanzig seiner türkischen...